Grüne Bohnen mit Bacon und Quitten

Inzwischen gibt es auf dem Markt die ersten grünen Bohnen aus der Region. Ich schätze besonders die Kombination mit Bacon – comfort food. Zu dem herzhaften Geschmack, der dabei entsteht, passt ein säuerlicher Kontrapunkt hervorragend. Ich habe heute so gut wie ungesüßtes Quittenkompott dazu gewählt, das von letztem Jahr noch übrig ist. Ähnlich gut sollten säuerliche Äpfel, oder Birnen mit Zitronensaft eingekocht passen.

Das Grundrezept:

  • 750g grüne Bohnen (Sorte eigentlich egal)
  • 150g Bio-Bacon
  • eine mittelgroße Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Bohnenkraut
  • etwa 200ml Wasser oder Gemüsebrühe

Die Bohnen reinigen, die zähen Enden entfernen, dann die Bohnen in Stücke gewünschter Größe schneiden. Zwiebel würfeln, Bacon mundgerecht zerteilen.

Bacon in einem Topf bei mittlerer Hitze auslassen, Zwiebeln hinzugeben und kurz dünsten. Die Bohnen hinzufügen, alles gut vermischen. Wasser/Brühe eingießen, aufkochen lassen, dann mit einem Teelöffel Bohnenkraut und Salz sowie Pfeffer nach Geschmack würzen. Bei eher großer Hitze 10-15 Minuten kochen lassen, je nach Größe der Bohnen.

Posted in Ernährung, Rezepte
Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*